Hornussen

Im Jahr 2022 fliegt der «Nouss» wieder

Während den Anfängen der Eidgenössischen Schwing- und Älplerfeste nutzten die traditionellen Nationalsportarten Schwingen, Steinstossen, Nationalturnen und Hornussen die Eidgenössischen Schwing- und Älplerfeste als gemeinsame Plattform. Heute sind nur Schwingen und Steinstossen Pflichtteile eines ESAF, während das Nationalturnen in die Eidgenössischen Turnfeste integriert ist und das Hornussen durch die jeweiligen Organisatoren seit 1972 freiwillig angeboten werden kann.

Nach einer Pause im Jahr 2019 kehren die Hornusser 2022 ans ESAF zurück. Von Giebenach aus werden sie beinahe Sichtkontakt zum Festgelände in Pratteln haben. Weniger als zehn Prozent der rund 250 Mannschaften der Schweiz können jeweils daran teilnehmen. In der Regel erhalten sie im Turnus und unabhängig von ihrer Stärkeklasse einen Startplatz. Da diese grosse Bühne deshalb nur etwa ein Mal pro Sportlerleben zur Verfügung steht, erhält sie fast automatisch einen sehr hohen Stellenwert.

20 Team, 380 Athletinnen und Athleten

Die Hornusser treffen sich 26. und 27. August 2022 im Gebiet Schuelland/Bodenacher in Giebenach, rund 1,5 Kilometer Luftlinie oder 2,6 Kilometer Fussweg vom Festareal entfernt. 20 Teams reisen mit insgesamt 380 Athleten und Athletinnen, Schiedsrichtern und Schiedsrichterinnen an. Die Teams absolvieren je zwei Spiele – am Freitag das Anhornussen, am Samstag den Ausstich – und werden letztlich entsprechend ihrer Punkteanzahl rangiert. Neben der Rangliste der Teams wird auch eine Rangliste der Einzelspieler geführt.

Die 20 Teams werden vom Eidgenössischen Hornusserverband zum Wettkampf eingeladen. Der Wettkampf startet am Freitag, 26. August 2022 ca. um 12 Uhr. Der zweite Teil des Gesamtwettkampfs findet am Samstag, 27. August 2022 ab 10.30 Uhr statt. Das OK ESAF Pratteln im Baselbiet stellt die Organisation und Durchführung des Anlasses in enger Zusammenarbeit mit der Hornussergesellschaft Tenniken BL und dem Eidgenössischen Hornusserverband sicher.

Beim Wettkampfplatz sind genügend Parkplätze und verschiedene Verpflegungsstände vorhanden. Der Wettkampf endet am Samstag, 27.08.2022 um ca. 16 Uhr mit der Rangverkündigung in einem Festzelt auf dem ESAF-Festgelände.