Hinweise zur Sicherheit

Das Organisationskomitee hat in enger Zusammenarbeit mit den Blaulichtorganisationen Vorkehrungen getroffen, die zu Ihrer Sicherheit beitragen sollen. Bitte beachten Sie folgende Bestimmungen:

Notruf Polizei und Feuerwehr 112

Medizinische Notfälle.
Bei medizinischen Notfällen wenden Sie sich an den nächsten Sanitätsposten (siehe Plan Festgelände) oder alarmieren Sie den Sanitätsnotruf 144.

Prävention Gesundheit.
Bei warmer Witterung und direkter Sonneneinwirkung trinken Sie ausreichend viel Flüssigkeit (alkoholfrei) und tragen Sie eine Kopfbedeckung.

Vermisste Kinder und Erwachsene.
Wir empfehlen Ihnen, Kindern ein Armband anzuziehen und darauf die Handy-Nummer der Kontaktperson zu vermerken, damit wir Sie im Notfall kontaktieren können. Diese Kinder-Armbänder können Sie kostenlos beim Polizeiposten auf dem Festgelände beziehen. Dort melden Sie sich bitte auch, wenn Sie eine Person vermissen.

Prävention Diebstahl.
Bitte behalten Sie Ihre persönlichen Wertsachen im Auge und nehmen Sie nur das Nötigste auf das Festgelände mit. Melden Sie Diebstähle beim Polizeiposten oder über die Telefonnummer 061 553 41 33. Wenn Sie einen Gegenstand verloren haben, dann kontaktieren Sie bitte das Fundbüro. Grössere Gep.ckstücke können im Gepäckdepot hinterlegt werden.

Prävention Personendichte.
Bei einem Stau im Personenstrom oder bei Event- und Gastroflächen üben Sie Geduld.

Verhaltensanweisungen bei Arealüberfüllung und Evakuierung.
Befolgen Sie die Anweisungen aus der Lautsprecheranlage, den Grossbildschirmen sowie der Sicherheitsorgane.

Verbotene Gegenstände in der Arena und auf dem gesamten Festgelände.
In der Arena verboten sind professionelle Film- und Fotoausrüstungen, Fahnenstangen, Schirme, Megafone, Tiere, Campingmöbel und Kinderwagen. Auf dem ganzen Festgelände verboten sind Drohnen, pyrotechnische Gegenstände, Waffen und Werbung jeglicher Art. Nicht erlaubte Gegenstände können im Gepäckdepot hinterlegt werden.

Das Areal wird per Video überwacht.

Jugendschutz.
Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen: Bier und Wein ab 16 Jahren; Spirituosen und Zigaretten ab 18 Jahren.

Ihr Browser (Internet Explorer) ist leider nicht mehr zeitgemäss, dadurch kann es zu Darstellungsfehlern kommen. Bitte installieren Sie einen anderen Browser.

Wie geht das?Ausblenden