Swisscom komplettiert die Runde der Königspartner des ESAF Pratteln im Baselbiet

22. April 2021

Mit Swisscom heisst das OK des ESAF Pratteln im Baselbiet eine weitere Nr. 1 im Schweizer Markt in seinen Reihen herzlich willkommen. Damit sind alle sechs Plätze für Königspartnerschaften vergeben. Diesen Meilenstein werten die Organisatoren als Motivationsschub und als ein Signal der Zuversicht für die Durchführbarkeit von Grossveranstaltungen im Jahr 2022.

Das ESAF Pratteln im Baselbiet ist nicht der erste eidgenössische Anlass, an dem sich Swisscom engagiert. Als Traditionsunternehmen fühlt sie sich gerade mit dieser urschweizerischen Veranstaltung besonders verbunden und unterstützt sie mit ihrer technischen Expertise und Infrastruktur. «Schwingen gehört zur Schweiz, genau wie Swisscom. Mit unserer Partnerschaft unterstützen wir einen der wichtigsten Sportanlässe im kommenden Jahr. Dabei bringen wir modernste Kommunikationstechnologie und urchige Tradition zusammen, um begeisternde Erlebnisse für ein breites Publikum zu schaffen», fasst Stefan Nünlist, Leiter Unterneh­mens­kommunikation, die Partnerschaft zusammen. «Die Grundlage der Zusam­menarbeit ist unser Netz, das einen solchen Grossanlass erst möglich macht. Welche weiteren Ideen wir darüber hinaus realisieren, werden wir in den nächsten Monaten festlegen.»

Sich in der Kommunikationstechnologie mit einem führenden Player der Branche verbünden zu können, lässt sich aus Sicht des ESAF Pratteln im Baselbiet kaum hoch genug einschätzen. OK-Präsident Thomas Weber: «Nach Schweizer Massstäben wächst Pratteln am Festwochenende von einer Agglomerationsgemeinde zu einer Grossstadt. Wir sind glücklich, dabei Swisscom als Königspartnerin an unserer Seite zu haben, die uns ihre Technologien zur Verfügung stellt – angereichert um eine Menge Erfahrung aus dem Eventbereich.»



zu den Downloads